Alle Pressemitteilungen

PM 18/2019

Hightech-Produkt Ziegel - Innovation aus Tradition

Urbanisierung, Klimaveränderung, Digitalisierung, demografischer Wandel – in den nächsten Jahren müssen die Weichen für die Zukunft unserer Städte gestellt werden. Auch die Baubranche ist gefordert, ihren Beitrag zu leisten. Welche innovativen Antworten die deutsche Ziegelindustrie auf die Herausforderungen von morgen hat, erläutert Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton.

Mehr

PM 17/2019

Gelungener Brückenschlag - Plusenergiehaus in Magdeburg

Lange Zeit lag das Gelände am Rande der Magdeburger Innenstadt im Dornröschenschlaf. Noch vor wenigen Jahren standen hier die historischen Gemäuer einer imposanten Brauerei, die seit der Wende nicht mehr genutzt wurde und langsam verfiel. Bis sich 2013 ein neuer Eigentümer fand, der das Gebiet zu neuem Leben erwecken wollte. Seine Idee: Auf dem über 12 000 Quadratmeter großen Areal sollten mehrere hoch-wertige Einfamilienhäuser entstehen – allesamt im Bauhausstil gestaltet.

Mehr

PM 16/2019

Komfortables Wohnen in historischem Ambiente

Mit einem architektonisch anspruchsvollen Neubau, der sich harmonisch in den denkmalgeschützten Altbaubestand der Domstadt einfügt, schlossen MSA Müller.Schmitt.Architekten eine Baulücke in der Limburger Innenstadt. Bei dem in Massivbauweise erstellten Mehrfamilienhaus entschieden sich die Architekten bewusst für Poroton-Ziegel – einen Baustoff mit hervorragenden Eigenschaften in Statik, Schall- und Brandschutz, was ihn zum meistverwendeten Ziegel im Wohnungsbau macht.

Mehr

PM 15/2019

Atrium Senefelder, Offenbach | Modernes Wohnen am Park

Zentrales Wohnen in grüner Umgebung? In unmittelbarer Nähe zur Offenbacher Innenstadt entstand auf dem ehemaligen MAN Werksgelände die neue Mitte des Senefelder-Quartiers mit einem Park und mehreren Neubauprojekten. Eines davon ist das Wohnprojekt Atrium Senefelder, das direkt an der neu gestalteten Parkanlage mit Rasengrün und hohen Bäumen, einem großen Spielplatz, Wasserspielen und einer Boule- und Parkouranlage liegt. Sogar Flächen zum innerstädtischen Gärtnern für die Nachbarschaft sind hier ausgewiesen.

Mehr

PM 14/2019

WorldSkills: Europameister gewinnt Medallion for Excellence

Maurer Christoph Rapp aus Schemmerhofen in Baden-Württemberg erkämpfte sich bei den diesjährigen „WorldSkills“, der Weltmeisterschaft der Berufe, im russischen Kasan einen ausgezeichneten fünften Platz und erhielt für seine Leistungen eine Medaillon for Excellence. Die Aufgabe: Der 22-Jährige musste den Namenszug des Gastgeberlandes „Russia“ mauern.

Mehr

PM 13/2019

Richtiges Bohren und Dübeln im Ziegelmauerwerk

Die Wände eines Hauses – egal, ob es sich dabei um Außen- oder Innenwände handelt – besitzen eine tragende Rolle: Sie stützen nicht nur die oberen Geschosse und das Dach, sondern müssen auch schwere Hängeschränke, Sanitär- oder Dekoobjekte halten. Beste Voraussetzungen für eine dauerhafte und sichere Verbindung bietet ein Mauerwerk aus Ziegeln. Das wohngesunde Baumaterial, das aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt wird, besitzt eine hohe Festigkeit und ist besonders stabil. Doch auch bei ei-ner vermeintlich einfachen Aufgabe wie dem Anbringen von Gegenständen gilt es, einige Basics zu beachten. Denn nichts ist ärgerlicher als wenn der Bohrer ein zu großes Loch ausschlägt und der Dübel keinen Halt findet.

Mehr

PM 12/2019

Vorteil Ziegel: Wärmespeicherfähigkeit ohne Schadstoffe

Abkühlung hat sich während der Hitzewelle der vergangenen Wochen und im Jahrhundertsommer letztes Jahr wohl jeder gewünscht. Ob in Büro, Werkhalle oder zuhause, es wird zunehmend schwierig in Innenräumen dafür zu sorgen. Bei Spitzen von 40 Grad Celsius am Tag und mehr als 25 Grad Celsius bei Nacht haben Hersteller von Klimageräten Hochsaison. Nachhaltig ist das nicht, meint Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton. Er plädiert für eine Gebäudeplanung, die sowohl den sommerlichen Hitzeschutz berücksichtigt als auch gesundheitsschädliche Emissionen minimiert.

Mehr

PM 11/2019

Klimaneutrale Ziegelfamilie wächst - Poroton übernimmt Vorreiterrolle beim Klimaschutz

Die Deutsche Poroton und ihre Mitgliedsfirmen stellen zusätzlich zum Poroton-T7 zwei weitere klimaneutrale Ziegelgattungen vor. Es handelt sich um die Geschossziegelreihe Poroton-S8 und -S9, mit denen Wohnbauten bis zu neun Geschossen monolithisch gebaut werden. Somit bietet die Deutsche Poroton sowohl für private Bauherrn als auch für Investoren und Wohnungsbaugesellschaften klimaneutrale Ziegelprodukte an.

Mehr

PM 10/2019

Fachlicher Austausch - Treffen des Wissenschaftlichen Beirats in Berlin

Zum fachlichen Austausch traf Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann kürzlich Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Poroton im Deutschen Institut für Normung (DIN) in Berlin.

Mehr

PM 09/2019

Bauen mit Ziegel - einfach, schnell, günstig

Zu den größten Lebensträumen vieler Familien gehört die eigene Immobilie. Das Haus schützt vor steigenden Mieten und gilt als solide Wertanlage, vor allem mit Blick auf die Altersvorsorge. Rasant steigende Baunebenkosten für Grundstücke, Steuern und Gebühren treiben allerdings die Baupreise nach oben, ausufernde Genehmigungsverfahren kosten zunehmend mehr Zeit. Diese Variablen können Bauherrn nicht beeinflussen, die für das Haus selbst dagegen schon – mit der Wahl der Bauweise.

Mehr

PM 08/2019

Primärenergiebedarf bleibt entscheidend für die Bilanzierung - FIW-Studie zur Grauen Energie von Wohngebäuden

Eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts für Wärmeschutz (FIW) zeigt: Bezüglich des Einsatzes Grauer Energie gibt es keine signifikanten Unterschiede zwischen Mauerwerk- und Holzkonstruktionen. Mögliche Differenzen der einzelnen Außenwandsysteme, beispielsweise auch beim Ziegelmauerwerk, werden umso kleiner, je weiter der Betrachtungshorizont in der Zukunft liegt, heißt es in der FIW-Studie.

Mehr

PM 07/2019

Europameister startet Vorbereitung auf die WorldSkills 2019

Stimmengewirr, in der Luft liegt der Geruch von Baustaub. Die Ausbildungshalle der Maurer im Lehr- und Ökobauhof Niederbarnim in Oranienburg ist Schauplatz des ersten Trainings. Die Akteure: der amtierende Europameister Christoph Rapp sowie die Kollegen Pierre Holze und Roman Breitung.

Mehr

PM 06/2019

Mit Ziegeln nachhaltig und wirtschaftlich bauen

Die Deutschen legen beim Hausbau besonderen Wert auf eine nachhaltige Bauweise. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Forsa-Instituts im Herbst 2018.

Mehr

PM 05/2019

Investitionen in die Baukultur

Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer Deutsche Poroton, zum neuen Baujahr 2019

Mehr

PM 04/2019

Qualität ist das, was zählt

Die Weltleitmesse für Bausysteme BAU in München ist nicht nur Leistungsschau, sondern gleichzeitig auch Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu blicken.

Mehr

PM 03/2019

Deutschlands Ziegel Nummer Eins rüstet sich für die Zukunft

Digitalisierung sowie zunehmender Zeit- und Preisdruck zwingen Unternehmen des Bausektors über zeit- und ressourcenschonende Alternativen zu den herkömmlichen Produkten und Verarbeitungsverfahren nachzudenken.

Mehr

PM 02/2019

Poroton-T7 ist Deutschlands erster klimaneutraler Ziegel

Premiere auf der BAU 2019: Die Deutsche Poroton stellt auf der Weltleitmesse für Bausysteme den ersten Ziegel vor, der das Label „Klimaneutraler Ziegel“ führen darf: Den perlitverfüllten Poroton-T7 aus dem Werk Zeilarn.

Mehr

PM 01/2019

Deutsche Poroton weiter auf Wachstumskurs

Die Unternehmen der Deutschen Poroton ziehen anlässlich der BAU 2019 eine positive Bilanz und blicken zuversichtlich in die Zukunft.

Mehr

PM 31/2018

Deutsche Poroton wählt Vorstand neu

Die Deutsche Poroton geht mit einem neuem Vorstand ins Baujahr 2019. Anlässlich der Mitgliederversammlung am 29. November in Zeilarn wurde Jürgen Habenbacher als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in das Gremium gewählt.

Mehr

PM 30/2018

Deutschlands bester Maurer kommt aus Brandenburg

Bei der 67. Deutschen Meisterschaft der Bauberufe, die vom 10. bis 12. November in Erfurt stattfand, holte sich der 19-jährige Geselle Pierre Holze aus Berlin die Goldmedaille im Maurerhandwerk.

Mehr

PM 29/2018

Einbruchschutz - Viele Hausbesitzer sind nach wie vor zu sorglos

Um fast ein Viertel sank 2017 die Zahl der Wohnungseinbrüche. Während die Polizei 2016 noch mehr als 150 000 Anzeigen aufnahm, reduzierte sich deren Anzahl ein Jahr später auf etwas mehr als 116 000. Interessant dabei ist, dass es in fast der Hälfte der Fälle beim Versuch blieb.

Mehr

PM 28/2018

Speicherfähigkeit des Ziegels unterstützt wirkungsvollen Wärmeschutz

Die öffentliche Diskussion zu künstlicher Dämmung an der Fassade hat in den letzten Jahren Positionen hervorgebracht, die in die Kritik geraten sind. Beispielsweise die Behauptungen: Je stärker diese Art der Dämmung, um so besser die Energieeinsparung.

Mehr

PM 27/2018

Gold geholt mit Mörtel und Kelle - Interview mit Christoph Rapp, Europameister der Maurer

Bei den EuroSkills 2018, den Europameisterschaften der Berufe, startete Christoph Rapp (21) aus Schemmerhofen (Baden-Württemberg) eigentlich nur mit dem Ziel, sein Bestes zu geben. Umso größer war die Freude darüber, dass sein Bestes zum Sieg führte: In Budapest holte er Gold für das ZDB-Nationalteam der Maurer, das von der Deutschen Poroton seit 2016 mit Material- und Trikotsponsoring sowie Öffentlichkeitsarbeit unterstützt wird.

Mehr

PM 26/2018

Deutsche Poroton startet neues Veranstaltungsformat - Wie sollen unsere Städte der Zukunft aussehen?

Fortbildungen zu den harten Fakten der Bauphysik sind in der Ziegelindustrie wichtiger Bestandteil der Kommunikation, so auch bei der Deutschen Poroton und ihren Mitgliedern.

Mehr

PM 25/2018

Eine Villa mit Charakter - Skulpturaler Massivbau aus Ziegeln

Aufträge auf Empfehlung – das ist für jede Architektin und jeden Architekten ein Zeichen besonderer Wertschätzung. So auch im Fall von Dipl.-Ing. Architektin Anja Engelshove aus dem münsterländischen Neuenkirchen.

Mehr

baupressekompakt

Speichern statt dämmen – Wir müssen anders bauen

Spätestens in diesem Jahr dürfte klar geworden sein, dass das Thema sommerlicher Hitzeschutz stärker als bisher in die Gebäudeplanung einfließen muss, meint Clemens Kuhlemann, Geschäftsführer der Deutschen Poroton.

Mehr

baupressekompakt

Zweite Berliner Moderne

Die Gartenstadt Falkenberg, auch Tuschkastensiedlung genannt, gehört als eine von sechs Wohnsiedlungen der Berliner Moderne zum Unesco-Weltkulturerbe.

Mehr

baupressekompakt

Lebensqualität in Hanglage

Auf einem ehemaligen Klinikgelände im badischen Bad Säckingen projektierte Faller Immobilien eine Wohnanlage mit sechs Mehrfamilienhäusern in exponierter Lage.

Mehr

baupressekompakt

Lärmschutz im Eigenheim

Im Eigenheim möchte man Ruhe und Entspannung genießen. Die Musikbeschallung des Nachbarn kann da genauso störend sein wie eine Klospülung, die im ganzen Haus zu hören ist. Für guten Schallschutz im privaten Heim bedarf es intelligenter Planung und geeigneter Baustoffe.

Mehr

baupressekompakt

Modernes Satteldachhaus nach Maß

Endlich genug Platz für alle: Diesen Wunsch hat sich eine Bauherrenfamilie aus Magdeburg mit einem massiven Ziegelhaus erfüllt. Unweit der Altstadt liegt die Wohnimmobilie in Magdeburg Nordwest, das bei den Einwohnern auch als „Texas“ bekannt ist. Heute ein beliebtes Wohnviertel, erhielt der Stadtteil seinen Namen in der Nachkriegszeit, als es dort „wild“ zuging.

Mehr

PM 18/2018

Wohnen der Zukunft - Forschungsprojekt in massiver Ziegelbauweise

Mit dem Eigenheim mehr Energie produzieren, als von außen bezogen wird: Das lohnt sich nicht nur finanziell, sondern erfüllt schon heute den von der EU ab 2021 geforderten Niedrigstenergie-Gebäudestandard für Neubauten. Ein konkretes Projekt wurde jetzt in Herzogenaurach im Neubaugebiet Herzo Base II realisiert.

Mehr

PM 17/2018

Architektur.Stadt.Verantwortung.

Was bedeutet Baukultur in Zeiten der Urbanisierung? Auf der Tagung „Architektur.Stadt.Verantwortung.“ der Deutschen Poroton am 25. September in Frankfurt/Main diskutieren darüber Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, Stefan Forster von Stefan Forster Architekten, Mike Josef, Dezernent Planen und Wohnen Frankfurt/Main, Frank Junker, Vorstandsvorsitzender ABG Frankfurt Holding, sowie weitere Vertreter aus Architektur, Bauwirtschaft und Forschung.

Mehr

PM 16/2018

Warum wir uns von der „EnEV-Denke“ lösen müssen

Die Bundesregierung muss bis Ende des Jahres das Gebäudeenergiegesetz GEG in trockene Tücher bringen. Eine bloße Weiterführung des Bestehenden genüge nicht, um die selbstgesteckten Klimaschutzziele bis 2050 zu erreichen, meint Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann. Er fordert: Es müssen deutlich mehr Anreize für die energetische Sanierung und den Ersatzneubau geschaffen werden.

Mehr

PM 15/2018

Poroton-WDF für den Neubau - Bauteile massiv, ökologisch und brandsicher dämmen

Das neue Beiblatt 2 der DIN 4108 zum Thema Wärmebrücken wird voraussichtlich im Sommer 2018 erscheinen. Die Deutsche Poroton mit ihren Mitgliedsunternehmen hat vorgesorgt und verfügt bereits über entsprechende Ergänzungsprodukte zur Vermeidung von Wärmebrücken.

Mehr

PM 14/2018

Mehr als Wände mauern - Interview mit Jannes Wulfes, Trainer ZDB-Nationalteam der Maurer

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Beruf Maurer stark verändert. Heute bietet er viele Karrieremöglichkeiten: Wer jetzt Maurer wird, steigt als dringend benötigte Fachkraft ins Berufsleben ein. Um Ausbildung, Berufsbild und Perspektiven stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, engagiert sich die Deutsche Poroton für den Maurernachwuchs.

Mehr

PM 13/2018

Bauprozessvergleich bei Einfamilienhäusern - Zufriedenheitswerte beim Mauerwerk am größten

Große Zufriedenheit bei privaten Bauherren, die auf Mauerwerk, beispielsweise aus Ziegeln, setzen: Wie eine Umfrage des Instituts für Bauforschung IFB zeigt, sind diese Bauherren mit dem Planungs- und Bauprozess sowie dem fertigen Haus zufriedener als Bauherren, die sich beispielsweise für Leichtbau, etwa einen Ständerbau, entschieden.

Mehr

PM 12/2018

Mit Mut in die Zukunft - Anton Wolfgang Hart zum 40. Arbeitsjubiläum

Seit vier Jahrzehnten bestimmt Dipl.-Ing. (FH) Anton Wolfgang Hart, Vorstand der Ziegelwerk Waldsassen AG Hart Keramik, die Geschicke des Familienunternehmens. „Dazu gratulieren wir unserem ehemaligen Vorstandsmitglied und geschätzten Poroton-Kollegen und wünschen ihm alles erdenklich Gute, Gesundheit und Tatkraft auch weiterhin“, gratuliert Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann.

Mehr

PM 11/2018

Poroton ist Abräumer bei Awards - Handwerker ehren starke Marke in der Kategorie Ziegel

Zum wiederholten Male ist der Deutschen Poroton, dem umsatzstärksten Zieglerverband in Deutschland, ein Preis für Poroton-Hintermauerziegel zuerkannt worden. Am 16. Mai nahmen Poroton-Vorstandsvorsitzender Johannes Edmüller, sein Stellvertreter Lorenz Bieringer und Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann im Forschungszentrum Zeilarn den „Stein im Brett Award“ entgegen.

Mehr

PM 10/2018

Wohngesund bauen mit Ziegel - Saubere Raumluft ist kein Zufall

Moderne Häuser tragen durch ihre Luftdichte zu exzellentem Wärmeschutz bei. Durch diese Bauweise können sich allerdings Ausgasungen von Baumaterialien sowie Feuchtigkeit in der Raumluft anreichern. Experten empfehlen deshalb, alle ein bis zwei Stunden für Luftaustausch zu sorgen.

Mehr

PM 09/2018

Maurernachwuchs trainiert für die EuroSkills 2018

Auch in diesem Jahr sponsert die Deutsche Poroton wieder das ZDB-Nationalteam der Maurer. Im Rahmen der Goldpartnerschaft mit dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) unterstützt der Verband seit 2016 das Nationalteam der Maurer mit Material- und Trikotsponsoring sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Mehr

PM 08/2018

Keine Anforderung an die Fugendicke im fertigen Mauerwerk

Unter Mithilfe von Vertretern der Deutschen Poroton hat der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) das Merkblatt „Mauerwerk mit Dünnbettmörtel (Dünnbettmauerwerk)“ veröffentlicht.

Mehr

PM 05/2018

Maurerhandwerk Spitze bei Ausbildungsvergütung

Wer bereits in der Ausbildung gut verdienen will, muss Maurer werden. Lehrlinge im zweiten Lehrjahr in Westdeutschland gehen aktuell mit circa 1.000 Euro pro Monat nachhause. Damit stehen Maurer-Azubis an der Spitze der Gehaltspyramide. Das ergab auch die Auswertung der durchschnittlichen tariflichen Ausbildungsvergütungen im Handwerk für das Jahr 2017.

Mehr

PM 07/2018

Auf Zuwachs gebaut

Es mag am beruflichen Technik-Background des Hausherren liegen – eine gewisse Begeisterung für haustechnische Lösungen lässt sich bei diesem Einfamilienhaus, das in der Region Heilbronn steht, nicht leugnen. Dennoch setzte das Bauherrenpaar auf ein rundes, effizientes Konzept...

Mehr

PM 04/2018

Deutsche Poroton Gründungsmitglied des DAfM

Die Deutsche Poroton ist Gründungsmitglied des neuformierten Deutschen Ausschusses für Mauerwerk (DAfM) mit Sitz in Berlin.

Mehr

PM 03/2018

Neues Bauvertragsrecht - Mehr Rechte für private Bauherren

Private Bauherren gehen mit dem Bau ihres Eigenheims meist hohe wirtschaftliche Risiken ein. Um diese zu minimieren und für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, trat im Januar 2018 das neue Bauvertragsrecht in Kraft.

Mehr

PM 02/2018

Kostengünstig bauen, individuell wohnen, miteinander leben

Das Problem fehlenden bezahlbaren Wohnraums ist nicht nur auf Ballungszentren beschränkt, wie das Beispiel Baden-Baden zeigt. In der Stadt mit einer der größten Millionärsdichten Deutschlands fehlen hunderte günstige Mietwohnungen. Die Gesellschaft für Stadtentwicklung GSE geht das Thema an und hat mit dem Projekt „Wörthböschel“ ein Quartier geschaffen, das hohe Bau- und Wohnqualität zu erschwinglichen Mieten bietet.

Mehr

PM 01/2018

Keine Chance für Wärmebrücken

Die Deutsche Poroton geht mit neuen Zubehörprodukten zur Minimierung von Wärmebrücken in das Baujahr 2018. Diese kommen am Wand-Decken-Knoten, an Fenster- und Türstürzen oder im Anschlussbereich zu erdberührten Bauteilen zum Einsatz. Mit Poroton-Systemzubehör sind Architekten und Bauingenieure in der Lage, eine wärmebrückenminimierte, homogene Ziegelhülle ohne zusätzliche Außendämmung zu realisieren.

Mehr